Herunterfahren des Atomkraftwerks Isar 1 löst Reaktorschutz aus

Das Atomkraftwerk musste manuell abgeschaltet werden. Nachdem ein Motor im Not- und Nachkühlsystem während des Betriebs ein Anstieg der Lagertemperatur feststellen konnte. Der Motor wurde ausgetauscht und zur Ursachenklärung an den Hersteller übergeben.
Dieser Vorfall wurde erst Tage später gemeldet und auf Stufe 0 eingestuft. Die Kühlung sei durch ein anderes Not- und Nachkühlsystem gesichert gewesen.

Interessant hierzu, Greenpeace hält das Kraftwerk für das unsicherste in Deutschland.

Ludi

Ludi