Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk

78% dafür
(7 Stimmen)
22% dagegen
(2 Stimmen)

In dieser Argumentation geht es um den ÖRR, so wie er aktuell (2023) ist. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird durch die Bevölkerung finanziert (siehe RbStv). Und diese Gebühr ist nicht freiwillig – Jeder Haushalt muss diese Abgabe mit 18,36 EUR jeden Monat bezahlen. Aus diesem Grund wünschen sich die Menschen verständlicherweise, dass das Programm der öffentlich-rechtlichen Medien ihre Anforderungen erfüllt.

Insgesamt kommen beim “ARD ZDF Beitragsservice” über 8 Mrd. EUR jedes Jahr zusammen. Ein hoher Betrag, der auch die Erwartungen der Bevölkerung erhöht. Aber es gibt noch weitere Einnahmen aus Werbung, die nochmal obendrauf kommen. Das Ziel des ÖRR war nach dem zweiten Weltkrieg die Erschaffung eines Mediensystems, das “frei und unabhängig” von der Politik die Menschen informiert und bildet.

Zusätzlich wird durch Steuergelder noch die Deutsche Welle finanziert, die hier auch in die Betrachtungen mit einfließen soll, da sie Mitglied der ARD ist. Es geht hier also um alle Medienangebote, die die Bevölkerung zahlt und somit ein Anrecht auf angemessene Verwendung ihrer Gelder sieht. Das betrifft insbesondere die von den Rundfunkgebühren finanzierten Programme wie ARD, ZDF, Regionalsender, Radiosender, Internetangebote und Andere dazugehörige Anstalten bzw. Angebote.

Die folgenden Argumente zeigen, ob die ÖRR-Medien ihre Aufgabe erfüllen oder ob eine Reform notwendig ist. Jeder ist eingeladen mitzumachen. Was spricht für den ÖRR und was dagegen?

Argumente für Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk

Argumente gegen Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk

2024-07-12 10:50:33Besucher

Sachliche Berichterstattung

Kampagnen von anderen Medien stehen die überwiegend relativ neutralen Infos des Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunks gegenüber. Als Beispiel dient die Darstellung von Aussagen der Außenministerin Baerbock in der Welt.

2022-11-22 22:09:19Besito

Indoktrination von Kindern

Die Überschrift hört sich hart an, kommt aber noch nicht mal von mir, sondern ist ein offizieller Artikel von der WELT. Inhaltlich sagt die in dem Artikel beschriebene Untersuchung der Wissenschaftler aus, dass die Inhalte des ÖRR die Kinder mit Transgeschlechtlichkeit und weiteren, unangemessenen sexuellen Themen konfrontiere (Quelle). Daraufhin gab es Beschwerden von Lesern. Aber "der Beschwerdeausschuss stellt keinen Verstoß gegen die...

2024-07-12 10:50:03Besucher

Rechtliche Entscheidungen und wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigen

Die überwiegend neutrale Berichterstattung des Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunks bildet ein Gegengewicht zu einseitigen, verfälschenden Beiträgen anderer Medien wie der "Welt".

2022-11-22 19:32:11pro und kontra

Meinungskommentare

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk verbreitet Meinungskommentare. Diese sind ganz klar eine Hervorherbung einer Meinung und haben dort nichts zu suchen! Beispiel (Quelle): "Ab 2035 sollen in der EU keine Neuwagen mit Verbrennermotoren mehr verkauft werden. Richtig so (..)" --> Was soll das? Das Thema mit Verbrennungsmotoren ist mir relativ egal, darum geht es auch nicht. Es geht darum, dass jedes Thema pro und contra-Argumente hat. Und wenn...

2022-11-20 20:43:35pro kontra

Medienmacht und Machtmissbrauch

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunkt bestimmt das, was die Leute wahrnehmen und damit denken. Wenn man in Google nach kritischen Themen sucht, die vor Allem die Öffentlich-Rechtlichen betreffen, dann sind viel zu große Anteile an den Suchergebnisse von den Öffentlich-Rechtlichen selbst! Das ist in vielerleich Hinsicht problematisch. Denn zunächst einmal würde ich persönlich niemals zu kritisch über denjenigen berichten, der mein Gehalt bezahlt. Darüber hinaus haben die ÖRR viel zu viele Angebote, die sie sich auch noch von der Bevölkerung bezahlen lassen. Das ist eine krasse...

2022-11-20 16:12:56pro und kontra

Der ÖRR hat viel zu viele Sender

Die Anzahl der Sender und Programme, die zum öffentlichen Rundfunk gehören, ist mit der Zeit immer mehr gestiegen. Das war so nicht geplant. Und mit dem Internetzeitalter kamen nochmal weitere Angebote hinzu, die alle von uns bezahlt werden müssen. Wer sich einen Überblick über alle Angebote der Öffentlich-Rechtlichen machen will, hat Pech. Eine Auflistung aller Angebot ist im Netz nicht zu finden und sich das selbst zu erstellen viel Arbeit. Ich probiere hier mal alle zu den ÖRR gazugehörigen Angebote aufzulisten. Was gehört alles zum ÖRR? Folgende Fernseh- und Radiosender,...

Argument hinzufügen