Donald Trump als Präsident

Was ist deine Meinung zu Donald Trump als Präsident

Donald Trump war von 2016 bis 2021 Präsident der Vereinigten Staaten. Zurzeit mehren sich Hinweise darauf, dass er für die nächste Präsidentschaftswahl im Jahr 2024 wieder antreten könnte (s. Quelle).

Wäre das eine Katastrophe, wie es einige Medien darstellen oder evtl. sogar ein Segen? Welche Argumente sprechen dafür und dagegen, dass Donald Trump wieder Präsident der USA im Jahr 2024 wird?

Trump war bereits von 2016 bis 2020 Präsident. Hier kann man sicher einige interessante Schlüsse aus seiner letzten Präsidentschaft herausnehmen.

Argumente für Donald Trump als Präsident

Argumente gegen Donald Trump als Präsident

Präsident Trump ist wirtschaftlich erfolgreich

Trumps wirtschaftliche Macht

Donald Trump hat Wirtschaft studiert und das Erbe seines Vaters noch ausgebaut. Heute besitzt er einen "weltweit agierenden Mischkonzern mit zahlreichen Geschäftsfeldern" (s. Quelle). "Hierzu gehören u. a. die Verwaltung von Luxus-Wolkenkratzern, eine Hotelgruppe, eine Modelagentur, diverse Golfanlagen, ein Weingut, eine TV-Produktion, eine Lizenzvergabe-Firma und eine Möbelmarke. Insgesamt tummeln sich aktuell gut 500 Geschäftseinheiten unter der Dachmarke Trump Organization." (s. Quelle). Wer sagt, dieser Mann hätte nichts im Kopf, verdreht die Tatsachen und möchte ihn absichtlich diffamieren. Niemand errichtet und organisiert so ein Imperium durch Zufall oder Glück.

Trump wirtschaftliche Erfolge als Präsident

Unter Präsident Donald Trump erlebte Amerika einen wirtschaftlichen Aufschwung, der leider mit dem Ausbruch von Corona Anfang 2021 zu Ende ging. Aber bis dahin gab es enorme Erfolge. So lag die Arbeitslosenquote bei Trumps Amtsantritt bei 4,7 Prozent. Anfang 2020 lag die Quote nur noch bei 3,5% (s. Quelle). Und sogar bei der schwarzen Bevölkerung hatten nur noch 5,4% der Menschen keine Arbeit. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1972 (s. Quelle). Aber auch die Löhne stiegen stark an - stärker als bei seinem Vorgänger Obama. Und die Menschen hat viel mehr Vertrauen in die Stabilität der Wirtschaft und schauten positiver in die Zukunft (s. Quelle). Darüber hinaus stieg auch die Anzahl der Jobs in der Industrie - wie von Trump versprochen (s. Quelle).

Trump spricht verständlich

Donald Trump spricht so, dass die Menschen ihn verstehen - langsam, deutlich und mit einfachen Inhalten. Selbst Ausländer, die noch nicht so gut Englisch sprechen, können ihm folgen. So zeigt er Nähe zum Volk und nimmt es mit in die politischen Verwirrungen, wie es kein anderer Präsident konnte. Im Endeffekt macht er so seinem gesamten Volk möglich, Politik zu verstehen und sich Meinungen zu bilden.

Trump keinen neuen Krieg begonnen

Seine Vorgänger haben Kriege begonnen und das gilt auch für die Demokraten wie Barack Obama. Es ist ein Gerücht, dass Republikaner oder Trump aggressiver wären - das ist alles nur das Bild, das durch die Medien gestaltet wird. Unter Präsident Trump wurde also kein anderes Land überfallen, unter Präsident Obama schon. Und wer bekommt einen Friedensnobelpreis? Natürlich Obama! Macht total Sinn oder? Wir müssen endlich mal aufhören, den Medien alles zu glauben und uns einfach mal sachliche Argumente anhören.

Argument hinzufügen