CDU wählen

Was ist deine Meinung zu CDU wählen

Sollte man bei der Bundestagswahl die CDU wählen? Ständig wird auf der CDU herumgehackt, aber am Ende wird sie doch als Regierungspartei gewählt. Einige Monate nach der letzten Wahl 2013 sind nun schon ein paar Schlagzeilen zusammengekommen, die ein erstes Resümee über diese Legislaturperiode zulassen.

Hier sollen nun alle Argumente für und gegen die CDU zusammengetragen werden, um am Ende ein Bild in Richtung Objektivität abzugeben und somit eine fundierte Entscheidung bei der nächsten Wahl zu ermöglichen. Was spricht dafür, die CDU zu wählen und was dagegen?

Argumente für CDU wählen

Argumente gegen CDU wählen

Innere Sicherheit

Die CDU ist eine der vernünftigen Parteien, welche sich um das ungeheuer wichtige Thema "innere Sicherheit" ausführlich kümmert. Viele Bürger werden geblendet durch andere Parteien, welche beispielsweise mit Behauptungen wie "die CDU schränkt Bürgerrechte ein" ihr Halbwissen verbreiten und versuchen gezielt Ahnungslose zu manipulieren. Manche meinen sogar, dass es verboten wäre das Grundrecht einzuschränken, doch laut GG.Art.10.Abs.2 "[dürfen] [Beschränkungen] [...] auf Grund eines Gesetzes angeordnet werden [wenn] die Beschränkung [...] der Sicherung des Bundes oder eines Landes...

Die Union wird von Lobbyorganisationen bestimmt

Dazu ein Beispiel: Seit den letzten Legislaturperioden, in denen die Union die Regierung gebildet hat, gibt es ein immer drastischeres Problem: antibiotikaresistente Keime. Aber Gesetze oder gar ein Verbot von Antibiotika gibt es nicht. Weil die Regierung sich "offensichtlich nicht mit der mächtigen Lobby der Fleischindustrie und der Bauern anlegen" will. Damit gefährdet sie unser aller Gesundheit, weil sie sich von den Belangen der Lobbyisten steuern lässt. Und das ist Geld.

Deutschland geht es gut

Wenn man mal die letzten Jahrzehnte zurückblickt, war fast immer die CDU in der Regierung. Das ist ein Fakt. Ein weiterer Fakt ist, dass es Deutschland sehr gut geht verglichen mit anderen Ländern. Wir sind eines der reichsten und stabilsten Länder weltweit. Und jetzt kann man 1 und 1 zusammenrechnen: Weil Deutschland von der CDU regiert wird und wurde, geht es Deutschland gut. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Die Union täuscht die Bevölkerung

Mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln täuscht die Union die Bevölkerung, um ihre politischen Ansichten durchzusetzen. Hier ein Beispiel mit Edward Snowden. Weitere Beispiele können in den Antworten gesammelt werden. Im NSA-Untersuchungsausschuss wollen Grüne und Linke Edward Snowden verhören, da dieser wichtige Hinweise zur Aufklärung geben kann. Die Bundesregierung will diese Aufklärung offensichtlich nicht und will daher verhindern, dass Edward Snowden politisches Asyl in Deutschland bekommt. So mit kann er in dem Ausschuss nicht aussagen.

Die CDU wird nicht wegen ihrer Politik gewählt

Eine Partei sollte in einem demokratischen Land gewählt werden, weil sie gute Politik macht - eine Politik, die von der Bevölkerung gewünscht ist. Das Problem mit der CDU ist aber, dass sie nicht wegen ihrer Politik gewählt wird, sondern aus anderen Gründen, wie die angegebene Quelle veranschaulicht. Diese Gründe sind Dinge wie Gewohnheit, Bekanntheit, Marketing etc. In einem demokratischen Staat sollte man die Regierungspartei aber nicht deshalb wählen!

Politik und Religion sollten getrennt sein

Die CDU ist eine christliche Partei, die nur die Ziele einer bestimmten Religion verfolgt. Dies ist in einer modernen und kulturell vielfältigen Gesellschaft nicht mehr zeitgemäß. Um sich dessen anzupassen, müssten also alle Religionen in der Politik vertreten sein, da dies aber unmöglich ist, sollten Religion und Staat getrennt sein. So wird die Neutralität des Staats gegenüber allen Religionen garantiert. Durch das Wählen der CDU ist jedoch das Gegenteil der Fall, denn so privilegiert unser Staatswesen traditionelle christliche Kirchen und schafft so Ungleichheit.

CDU macht Genmais möglich

88% der Deutschen wollen keinen Genmais. Aber der US-Konzern "Pioneer Dupont" setzt alle Hebel in Bewegung, seinen Genmais 1507 auch in Europa zu verkaufen. Um dies abzuwehren, ist eine starke Front in Europa nötig. Länder wie Frankreich und Italien sind gegen den genveränderten Mais und erhofften sich auch Unterstützung von Deutschland. Aber Merkel hat NICHT dagegen gestimmt, sondern sich nur enthalten. Und das macht den Weg für den Genmais in Deutschland.

Diätenerhöhungen

Schon so kurz nach der Wahl beschließen die Regierungsparteien aus CDU/CSU und SPD eine Diätenerhöhung von 8.252 Euro auf 9.082 Euro bis 2015. Das ist eine Steigerung um 10%. Jeder Bundestagsabgeordnete soll also pro Monat ein "Gehalt" von 9.082 Euro bekommen - für normale Menschen undenkbar. Der Durchschnittsverdienst von normalen (ebenfalls hart arbeitenden) Arbeitnehmern liegt in Deutschland bei 2.952 Euro.

Argument hinzufügen