Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Leiharbeiter sind keine gleichwertigen Kollegen

pro contra am 05.02.2013 um 12:37

Leiharbeiter werden ja immer nur für eine bestimmte Zeit einem Unternehmen überlassen. Das wissen die Arbeitnehmer selbst und das wissen die Kollegen und Vorgesetzten in dem Unternehmen.
Das führt dazu, dass Leiharbeiter nicht als gleichwertiger Kollege behandelt werden. Die Kollegen sehen es bspw. nicht als notwendig an, eine Verbindung zu dem Leiharbeitskollegen aufzubauen, da man sich nach dem Einsatz ja eh nicht mehr sieht. Tatsächlich ist es aber noch schlimmer, denn Leiharbeiter werden von Kollegen im Unternehmen oft herablassend behandelt.

Ein anderes Beispiel: Bei einem Abfallentsorgungsunternehmen fahren die Arbeitnehmer mit den Autos den Müll einsammeln. An einem Tag muss aber ein Arbeitnehmer auf der Müllsammelstelle bleiben und die Müllberge von sperrigen Gegenständen befreien. Wen nimmt man also für diese ungeliebte Arbeit, bei der jemand auf den Müllbergen rumklettern muss? Natürlich den Leiharbeitnehmer! Denn der beschwert sich nicht und ist eh bald wieder weg.

Antwort hinzufügen

Antworten

Es wurden keine Antworten zu diesem Argument hinzugefügt.