Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Werbung zerstört die deutsche Sprache

Besito am 27.03.2017 um 21:16

Jeder Werbemacher will, dass seine Werbekreation heraussticht aus dem Sumpf der Millionen anderen Werbungen. Also muss er sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen. Viel zu oft werden dabei deutsche Wörter verhunzt oder gar neu erfunden. Denn anders kann man überhaupt nicht mehr auffallen. Ein Beispiel gefällig?

Rama: Entdecke die neue Pflanzlichkeit
https://www.youtube.com/watch?v=zWdPryCx5U4

*kotz *würg*

Das Wort Pflanzlichkeit existiert nicht! Aber das wird so selbstverständlich benutzt, dass es Kinder oder naive Menschen gar nicht merken. Also werden sie bei der nächsten Gelegenheit dieses Wort auch benutzen. Peinlich.

Antwort hinzufügen

Antworten

Lenor Werbung

https://youtu.be/CLXWtsCe46Q

"Das neue Lenor Vollwaschmittel - es dreht die Frische Ihrer Wäsche voll auf!"

Es dreht die Frische auf?? Und dazu wird ein Drehknopf gezeigt, um die Aussage zu verstärken!? Wollt ihr wirklich mit Gewalt die deutsche Sprache zerstören? Hauptsache mit allen Mitteln auffallen....

0 Reaktionen