Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Vegetarismus

Petition

Vegetarismus ist eine Ernährungsweise ohne Fleisch. Vegetarier ernähren sich daher hauptsächlich von pflanzlichen Lebensmitteln wie Getreideprodukten, Gemüse, Salat und Obst. Ebenso können aber auch von Tieren produzierte Lebensmittel, wie Eier, Kaviar, Honig und Milch (inkl. Milprodukte wie Joghurt, Käse, Pudding...), von Vegetariern verzehrt werden.
Im Abgrenzung zur vegetarischen gibt es noch die vegane Ernährungsweise. Veganer verzichten nicht nur auf Fleisch, sondern auch auf alle Produkte, die von Tieren produziert werden. Sie ernähren sich damit sozusagen "strenger" als Vegetarier und verzichten auf alle tierischen Produkte.

Welche Argumente sprechen für und gegen eine vegetarische Ernährung?

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Tierquälerei
Vegetariern fehlen Nährstoffe
Weniger Hunger auf der Welt
Menschen sind Fleischfresser
Gesundheit
Weniger Genuss

Argumente für "Vegetarismus"

Argumente gegen "Vegetarismus"

pro contra am 20.06.2013 um 07:47

Tierquälerei

Tierhaltung ist heutzutage ein höchst optimiertes Geschäft. Grüne Wiesen, wie man sie auf Milch- oder Wurstpackungen zu sehen bekommt, haben nichts mit dem Leben der Tiere zu tun.
Nutztiere werden heutzutage in möglichst engen Käfigen oder Ställen gehalten, denn jeder ungenutzte Quadratmeter kostet den Bauern ja zusätzlich entgangenen Gewinn. Schlachtbetriebe sind auf Profitabilität ausgerichtet - also wird das Vieh nur so lebendig wie nötig g...

Quelle: www.peta.de/...

Besito am 19.06.2013 um 13:56
Vegetariern fehlen Nährstoffe

Wichtige Nährstoffe, die in Fleisch enthalten sind, fehlen den Vegetariern. Große Defizite haben sie bspw. bei Eisen, Calcium oder Vitamin B12.
Meine eigene Gesundheit sollte mir doch wichtiger sein als irgendwelche Ideale.

Quelle: www.eufic.org/...

pro contra am 20.06.2013 um 10:25

Weniger Hunger auf der Welt

Für die Fleischproduktion werden große Teile des weltweiten Getreideertrages an Tiere verfüttert. Wenn dieses ganze Getreide, das an Tiere verfüttert wird, für Menschen reserviert wäre, könnte der Welthunger beendet werden. Denn alle 3,6 Sekunden stirbt ein Mensch an Unterernährung. Tiere verbrauchen viel mehr Getreide als sie uns an Fleisch zurückgeben können: Für 1 Kilo Fleisch essen die Tiere 13 Kilo Getreide und andere Pflanzen!
<...

Quelle: www.vebu.de/...

Argumentor am 20.06.2013 um 09:40

Menschen sind Fleischfresser

Wir Menschen sind von Natur aus Fleischesser. Fleisch gehört einfach zu unserer Ernährung wie die Luft zum Leben. Warum sollte man nur wegen einer Modeerscheinung wie Vegetarismus auf Fleisch verzichten?
Das wäre unnatürlich, und auf Natürlichkeit legen doch Vegetarier immer besonders viel wert oder nicht?

Quelle: www.vegetarierforum.de/...

pro contra am 20.06.2013 um 08:15

Gesundheit

Wie Menschen im 21. Jahrhundert bewegen uns viel zu wenig aufgrund unseres Jobs, der Mobilität und weil unsere Nahrungsbeschaffung nur noch aus dem Gang zum Supermarkt besteht. Dadurch werden wir immer dicker. Denn wir können immer alles essen, was wir wollen.

Damit wir trotz des Bewegungsdefizits relativ gesund und normalgewichtig bleiben können, müssen wir unsere Ernährung umstellen. Und da kommt eine fleischlose Ernährung besonders gelegen. Denn Fleisch ist...

Quelle: books.google.de/...

Argumentor am 20.06.2013 um 10:51

Weniger Genuss

Vegetarier setzen sich selbst enge Grenzen in ihrer Ernährung. Sie verzichten auf so viel wegen ihrer Überzeugung. Wenn man bei einem Essen mit der Familie ständig einen Extrateller hingestellt bekommt, oder wenn es süßlich-duftend nach frisch gebratenem Schweinesteak riecht, wenn in der Grillsaison die Hinterhöfe und Schrebergärten nach gegrilltem Fleisch duften, dass einem das Wasser im Munde zusammenläuft, [b]immer dann muss man sich sagen, dass man das...

Argument hinzufügen