Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

SEOs spammen das Internet voll

Besito am 21.11.2013 um 22:18

SEOs probieren alles mögliche, um auf den ersten Platz zu kommen. Dazu zählt vor Allem, neue Seiten zu erstellen. Seitdem erstellen alle möglichen Webmaster für jedes kleine Thema immer wieder neue Seiten. Auch für Themen, die sie früher nur als ein Absatz oder sogar nur in einem Satz erwähnt hätten. Für alles wird eine neue Seite erstellt und drauf los gelagert. Künstlich aufgeblähte Texte sind das Resultat.

Und weil das mittlerweile fast jeder macht, findet man im Internet - außer in Wikipedia - nur noch Texte mit viel Gelaber und kaum Inhalt. Ich habe keine Lust und Zeit, meine Informationen aus einem langen Werbetext rauszusuchen. Da wäre mir die Erwähnung mit einem Absatz und Überschrift viel lieber. Aber mittlerweile gibt's ja für Alles Millionen von Seiten.

Ohne Suchmaschinenoptimierung wäre das Internet besser. Man würde schneller finden, was man sucht und musste sich nicht durch Dutzende konkurrierende Werbe-blabla-Seiten kämpfen.

Antwort hinzufügen

Antworten

Es wurden keine Antworten zu diesem Argument hinzugefügt.