Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Plastikflaschen für Trinkwasser

Petition

Welche Vor und Nachteile bieten Plastikflaschen?

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Geschmack
Umweltbelastung durch zu wenige Abfüllstationen
Plastikflaschn sind leicht und bequem
Plastikmüll in den Gewässern
Verschwendung von Erdöl-Reserven
Plastikflaschen enthalten Hormone

Argumente für "Plastikflaschen für Trinkwasser"

Argumente gegen "Plastikflaschen für Trinkwasser"

Kaminski am 22.03.2017 um 10:29
Geschmack

Flaschenwasser bietet unterschiedliche Geschmäcker an

sunshine am 22.03.2017 um 12:24
Umweltbelastung durch zu wenige Abfüllstationen

Es gibt in ganz Deutschland lediglich 16 Abfüllstationen, die Plastikflaschen mit Getränken füllen können. Das bedeutet natürlich, dass jede Flasche aus der Fabrik erstmal zu einer Abfüllstation hingefahren werden muss und dann wieder von dort in die Supermärkte in ganz Deutschland. Die Umweltbelastung alleine durch diese langen Wege ist erheblich.

Quelle: www.umweltblog.net/...

Besito am 22.03.2017 um 19:07

Plastikflaschn sind leicht und bequem

Wenn ich mir Wasser hole, dann greif ich mit beiden Händen so ein praktisches Sixpack Plastikflaschen und bring das im Bus Heim. Ein Wasserkasten aus Glasflaschen wäre da viel zu schwer zum Tragen und zusätzlich habe ich dann nur einen Kasten - ist also unpraktisch.

sunshine am 22.03.2017 um 12:44

Plastikmüll in den Gewässern

Aleine in die Nordsee gelangen jedes Jahr mehr als 20.000 Tonnen Plastikmüll. Plastikflaschen haben daran einen großen Anteil. Wenn diese achtlos weggeworfen werden, gelangen sie bspw. in Flüsse und werden so bis ins Meer getragen.

Wenn schon in die Nordsee so viel Plastikmüll gelangt, kann man sich ja vorstellen, wie viele Plastikflaschen außerhalb von Flüssen weggeworfen werden. Und Plastik verwittert nicht. Das bleibt über zig- oder Hunderttausend ...

sunshine am 22.03.2017 um 12:50
Verschwendung von Erdöl-Reserven

Für ein Kilo PET-Flaschen werden 1,9 Kilo Rohöl verbraucht!

Insgesamt wurden bspw. 2013 483.000 Tonnen PET verbraucht. Das bedeutet, dass für die Herstellung alleine des PET schon 830 Millionen Liter Erdöl verbraucht wurden.

Quelle: www.verpackungsbarometer.de/...

pro contra am 26.03.2017 um 20:46

Plastikflaschen enthalten Hormone

Man darf sich nicht irreführen lassen von verschiedenen Studien, die belegen, dass die Konzentration von bspw. Weichmachern, Bisphenol-A oder Phtalaten nicht hoch genug ist, um dem menschlichen Organismus zu schaden.

Das kann sein. Es gibt aber andere, so genannte "Umwelthormone", die in den Plastikflaschen in hoher Konzentration nachgewiesen werden können. Und wenn in den Tests nur nach den drei genannten Stoffen gesucht wird und die Konzentration niedrig ist, ...

Quelle: www.spiegel.de/...

Argument hinzufügen