Arbeitet die Politik gegen das eigene Volk?
Auf Argumentia kommen alle Argumente auf den Tisch.
Gegen Paranoia. Für Aufklärung.

PKW-Maut

Petition

Nach der Bundestagswahl will die SPD eine Maut für Autofahrer in Deutschland einführen. Das bedeutet, dass Autofahrer für die Nutzung von Straßen eine Gebühr entrichten müssen. Ob die CDU hier mitziehen wird, ist noch unklar. Jedenfalls könnte eine Maut so aussehen, dass sich Jeder, der mit dem Auto auf deutschen Straßen unterwegs ist, eine Vignette zulegen muss - ähnlich wie in Österreich.

Diese Vignette wird auf die Windschutzscheibe am Auto geklebt und kostet ca. 100 Euro im Jahr. Dies ist aber nur ein Vorschlag. Grundsätzlich gibt es verschiedene Variationen, eine Maut einzuführen: Anstatt einer Vignette könnte man Mautsammelstellen auf der Autobahn einrichten oder man erhebt die Maut nur für ausländische Autos.

Aber generell geht es hier darum, ob eine PKW-Maut auf deutschen Straßen eingeführt werden sollte oder nicht.

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Einnahmequelle für den Bund
Belastung des Umlandes
Bessere Straßen
Zusätzliche Kosten für Autofahrer
Gerechte Verteilung der Kosten
Gerechtigkeit - Ausländer zahlen für Straßennutzung

Argumente für "PKW-Maut"

Argumente gegen "PKW-Maut"

darklightD am 03.11.2013 um 17:25

Einnahmequelle für den Bund

Durch die PKW-Maut erhielte der Bund eine weitere Einnahmequelle für die Ausbesserung der Straßen, was an vielen Stellen nötig ist, um sicher auf ihnen fahren zu können. Die Autofahrer nutzen die Autobahnen ab und durch die starke Nutzung wird der Belag zerstört, der auszubessern ist.
Des Weiteren gibt es immer mehr Autos, die die Autobahnen nutzen wollen, was den Bau neuer Autobahnen nötig macht. Die Einnahmen aus der Maut können hierfür verwend...

darklightD am 03.11.2013 um 17:52
Belastung des Umlandes

Durch die zusätzlichen Kosten werden viele Autofahrer auf die Bundesstraßen ausweichen, was zu einer zusätzlicher Belastung der Gemeinden und Städte führt, die an den Bundesstraßen liegen. Hier muss vor allem mit einer erheblichen Lärm- und Feinstaubbelastung gerechnet werden, was zu mehr Erkrankungen in der Bevölkerung führen kann.

Argumentor am 03.11.2013 um 17:56

Bessere Straßen

Mit den Einnahmen aus der Maut können die Straßen und Brücken repariert werden, die sonst immer weiter zerfallen. Der Bund könnte mit dem Geld Schlaglöcher ausbessern, die Beleuchtung Instand halten und Leitplanken reparieren usw.

Durch das ständige Befahren geht die Straße natürlich kaputt und wer die Straßen abnutzt, kann auch ruhig dafür bezahlen. Von daher finde ich die PKW-Maut sehr sinn...

darklightD am 03.11.2013 um 17:49

Zusätzliche Kosten für Autofahrer

Das Autofahren ist heute sowieso schon teuer durch KFZ-Steuer, KFZ-Versicherung und die ständig steigenden Benzinpreise. Das Benzin ist schon hoch besteuert. Hinzu kommen Reparaturkosten, die immer wieder nötig werden. Viele Menschen können sich schon jetzt kein Auto mehr leisten.

pro contra am 27.11.2013 um 23:18
Gerechte Verteilung der Kosten

Die Kosten für die Instandhaltung der Straßen werden genau denjenigen auferlegt, die die Schäden auch verursachen.
Bisher zahlten die Länder oder der Bund für die Instandhaltung der Straßen und Autobahnen. Und die bezahlten das natürlich von den Steuern der Einwohner. Also mussten auch diejenigen zahlen, die gar kein Auto besitzen. Aber mit der PKW-Maut zahlen nur noch diejenigen, die auch die Straßen benutzen und abnutzen.

pro contra am 27.11.2013 um 23:23
Gerechtigkeit - Ausländer zahlen für Straßennutzung

Bisher war es immer so, dass Deutsche, die mit dem Auto ins Ausland fuhren, viel Geld für Maut oder Plakette zahlen mussten. Und Ausländer mussten auf deutschen Autobahnen nichts zahlen.

Aber mit der PKW-Maut müssen künftig auch Ausländer für die deutschen Autobahnen zahlen. Das ist gerecht - denn warum sollten alle anderen Länder Geld einnehmen, nur Deutschland nicht? Das macht keinen Sinn.

Argument hinzufügen