Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Piercings

Petition

Das Wort Piercing kommt vom englischen "pierce", auf Deutsch "durchstechen, durchbohren". Normalerweise werden also beim Piercen Stäbchen oder Ringe aus Edelmetall durch die Haut gebohrt und sollen der Verzierung des Körpers dienen.

In Deutschland kamen Piercings seit den 1990er Jahren in Mode. Die Idee der Piercings - seine Haut sichtbar mit Gegenständen zur Zierde zu durchbohren - ist schon uralt. Die ersten Zeugnisse von Menschen, die sich piercen ließen, sind 7.000 Jahre alt.
Damals dienten Piercings oft zur Abgrenzung von anderen Stämmen oder zeigten einen bestimmten Lebensabschnitt im Laufe eines Menschenlebens.

Heutzutage sind Piercings schon zur Normalität geworden; jeder kann sich piercen lassen, an welchen Körperstellen und so viel er möchte. Kinder und Jugendliche benötigen dazu aber die Erlaubnis ihrer Eltern. Wie findet ihr diese Entwicklung und welche Argumente für oder gegen Piercings fallen euch ein?

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Piercings steigern das Selbstwertgefühl
mittag essn
Einfach zu entfernen
Gefahr von Infektionen
Individualität
Piercings sind kostspielig
Schmuck für den Körper
Piercings sind nur eine Modeerscheinung
Hässliche Piercing-Löcher wachsen niemals zu
Komplikationen beim Stechen
Desensibilisierung für Schlimmeres
Störung der Meridiane im Körper
Piercings machen süchtig
Einschränkung des Alltags durch Piercings

Argumente für "Piercings"

Argumente gegen "Piercings"

sunshine am 27.09.2012 um 13:27
Piercings steigern das Selbstwertgefühl

Wer sich ein Piercing aus Überzeugung stechen lässt, geht davon aus, dass es zu ihm passt und ihn aufwertet. Man stellt sich vor, dass man damit besser aussieht.
Und alleine diese Gedanken verleihen einem mehr Selbstwertgefühl. Denn man denkt, das Piercing mache einen schöner; dadurch fühlt man sich besser und kommt mehr aus sich heraus. Das merkt dann auch das eigene Umfeld und geht wiederum positiver auf einen ein.

ROLOLOLO am 06.12.2018 um 10:58
mittag essn

Solltes du Und DEINE KACK FAMILIE mal armseit Könnt ihr euch mit einen zungen tatoo die Kugel geben






P.S. Nils Stinkt

ROLOLOLO am 06.12.2018 um 10:48

Einfach zu entfernen

mann kann Sie einfach mit einen magneten entfernen dann hat man auch ein zusätzliches sex loch für große penise :D:DD:D:D:: <3

sunshine am 27.09.2012 um 10:48

Gefahr von Infektionen

Durch das Stechen von Piercings können ansteckende Krankheiten wie HIV oder Hepatitis übertragen werden, wenn benutztes Stechbesteck verwendet wird, das nicht steril ist. Ist ja auch logisch, wenn jemand eine ansteckende Krankheit hat und die Stechnadel in seinen Körper eintaucht, wird sie dadurch infiziert. Und beim nächsten Kunden gelangen die Bakterien in das Blut.

Quelle: www.steril-profis.de/...

sunshine am 27.09.2012 um 13:20
Individualität

Wer sich ein Piercing stechen lässt, kann sich aussuchen, an welcher Stelle vom Körper und wie das Piercing aussehen soll. Durch die verschiedenen Farben und Muster kann man seine eigene Persönlichkeit noch unterstreichen.
Aber vor allem trägt so ein Piercing dazu bei, sich von Anderen abzuheben. Denn es ist sehr individuell, an keinem anderen Menschen genau so zu finden und verleiht somit dem Träger mehr Individualität.

sunshine am 27.09.2012 um 11:08

Piercings sind kostspielig

Alleine das Stechen eines Piercings kann bis um die 100 EURO kosten und dazu kommt nochmals der Preis für den Schmuck, der durch das Loch gesteckt wird. Und bei diesem gibt es bekanntlich kaum Grenzen nach oben.

Gerade für Jugendliche ist das Stechen von Piercings also äußerst teuer und erfordert oft mehrere Taschengelder. Aber auch viele Erwachsene könnten ihr Geld besser anlegen, als in die Zerstörung ihres Körpers.
Und weil man wei&sz...

sunshine am 27.09.2012 um 13:34

Schmuck für den Körper

Ein Piercing dient in erster Linie als Schmuck und damit zur Verschönerung des eigenen Körpers. Vor allem Frauen können davon profitieren, wenn sie sich mit glitzernden Piercings schmücken und mehr Aufsehen erregen können bei Männern.

Aber in der heutigen Zeit können auch Männer ihren Körper aufhübschen, indem sie kleine Metallringe oder -Stäbe in ihrer Haut bzw. an ihrem Körper tragen. Und wenn die Piercings dezent eingesetzt werden...

sunshine am 27.09.2012 um 11:19
Piercings sind nur eine Modeerscheinung

Bisher gab es immer wieder bestimmte Piercings, die kurzzeitig in Mode kamen, aber nach ein paar Jahren wieder out waren - wie bspw. Lippen- oder Augenbrauenpiercings. Und so ist es mit allen Piercings: Was heute toll und modisch ist, wirkt spätestens in ein paar Jahren überholt oder albern wirken.

Man denkt also, mit Piercings verschönert man sich, vergisst dabei aber, dass das nur von sehr kur...

pro contra am 27.09.2012 um 12:11

Hässliche Piercing-Löcher wachsen niemals zu

Die Löcher von Piercings in der Haut wachsen niemals zu. Da kommt es auch nicht drauf an, wie lange das Piercing drin war oder wie viel man daran rumgezogen hat! Lasst euch das nicht einreden, dass man mit guter Behandlung keine Rückstände mehr sieht. Wenn ihr euch für ein Piercing entscheidet, dann bedenkt auch die Folgen davon in Form von hässlichen Narben und Löchern.

Man kann höchstens behaupten, dass unter sehr günstigen Umst&aum...

pro contra am 27.09.2012 um 12:28

Komplikationen beim Stechen

Das Stechen von Piercings birgt sehr viele Gefahren und Komplikationen, deren Bandbreite von leichter Rötung bis hin zum Tode reichen!

Bspw. kann beim Stechen eines Zungenpiercings die Zunge anschwillen, so dass man 4 Wochen lang schlechter Sprechen und Essen kann oder man kann verbluten, wenn die Venen an der Unterseite der Lippe verletzt werden.
Aber selbst, wenn das Stechen des Zungenpiercings selbst übersta...

pro contra am 27.09.2012 um 12:58

Desensibilisierung für Schlimmeres

Wer sich einmal piercen lässt, der läuft auch mehr Gefahr, noch schlimmere Dinge mit seinem Körper anzustellen, weil die Schranken, die den Eingriff in den eigenen Körper verhindern, mit jedem Eingriff sinken. Insofern kann das Piercen als "Einstiegsdroge" in die Verschandelung des eigenen Körpers gelten.

Man kommt bspw. auf die Idee, das Piercing-Loch immer weiter zu dehen, um sich einen Tunnel einsetzen zu lassen. Oder um Zeit zu sparen, kan...

pro contra am 27.09.2012 um 13:06
Störung der Meridiane im Körper

Im Körper fließen Energiebahnen, die alle Teile des Körpers erreichen. Diese Energiebahnen sind seit Urzeiten die ständigen Begleiter des Menschen und tragen erheblich zur eigenen Gesundheit und zum Wohlbefinden bei.

Wenn Piercings diese Körpermeridiane durchstechen und den Energiefluss stören, kann dies ernsthafte Folgen für unsere Gesundheit haben. Ein Bauchnabelpiercing kann bspw. der Auslöser einer Unfruchtbarkeit sein.

Quelle: www.doitright-sayitloud.ch/...

pro contra am 27.09.2012 um 12:46

Piercings machen süchtig

Wenn man sich ein Piercing stechen lässt, will man sich selbst damit ja aufwerten. Man erhofft sich also, dass das Umfeld das Piercing wahrnimmt, darüber redet und es möglichst positiv beurteilt.

Mit der Zeit gewöhnen sich die Freunde aber an das Piercing und es fällt niemandem mehr auf. Der aufwertende Effekt ist damit nicht mehr zu spüren und man möchte wieder mehr Anerkennung bekommen. Deshalb lässt man sich noch ein Piercing stechen. Und vllt. ...

pro contra am 27.09.2012 um 13:14

Einschränkung des Alltags durch Piercings

Wenn man sich ein Piercing stechen lässt, hat man viele Nachteile, die einen im ganz normalen Tagesablauf behindern.

Bspw. muss man das Piercing ständig drehen, damit es nicht festwächst. Und man muss es morgens und abends reinigen. Oder wenn man in eine Polizeikontrolle gerät oder am Flughafen durch den Metalldetektor muss, fängt das Gerät an zu piepsen und man muss erstmal erklären, dass man ein Metallpiercing trägt oder man muss es sogar ...

Argument hinzufügen