Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Niemand sollte über 30 Stunden pro Woche arbeiten

Petition

Die wöchentliche Arbeitszeit bei einer Vollzeitstelle liegt hierzulande bei etwa 40 Stunden. Aber viele Arbeitnehmer machen auch Überstunden, so dass sie bis auf 60 Stunden - oder sogar noch mehr - kommen. Andere Menschen hingegen haben gar keine Arbeit und langweilen sich die meiste Zeit am Tag. Wäre es da nicht möglich, dass alle Menschen arbeiten gehen - aber eben nur für 30 Stunden die Woche?
Ich bin gespannt, welche Argumente ihr für und gegen eine kürzere Arbeitswoche findet.

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Mehr Zeit für Familie und Freunde
Reduzierung des Verdienst
Gesund Bleiben
Finanzielle Probleme in Familien
Mehr Zeit für die Kinder
teure Änderungen
Mehr Arbeitsplätze
Mehr Probleme mit Familie

Argumente für "Niemand sollte über 30 Stunden pro Woche arbeiten"

Argumente gegen "Niemand sollte über 30 Stunden pro Woche arbeiten"

michaelaS am 29.05.2014 um 23:30
Mehr Zeit für Familie und Freunde

Ich denke, dass weniger arbeiten besser ist, weil die Leute mehr Zeit für die Familie, ihre Freunde und sich selbst haben. Es ist wichtig, dass die Famlie mehr Zeit miteinander verbringt und ihre Beziehung dadurch festigt. Wenn die Leute mehr als 30 Stunden arbeiten, sind sie zu müde und gestresst und haben nicht genug Zeit für sich selbst, was auch für die Gesundheit sehr wichtig ist.

LucieT am 29.05.2014 um 22:24
Reduzierung des Verdienst

Meine Meinung nach, werden kürzere Arbeitszeiten zu einer Gehaltskürzung an die Mitarbeiter zu führen. Das bewirkt finanzielle Probleme in den Familien und Menschen werden sich einen anderen Arbeit suchen.

hmarin07 am 27.05.2014 um 15:43

Gesund Bleiben

Ich finde wichtig, dass niemand über 30 Stunden pro Woche arbeitet. Denn normalerweise hat man nicht genug Bewegung, kein richtiges Essen und zu wenig Schlaf, wenn man über 30 Stunden in der Woche arbeitet. Und das ist nicht gesund. Deshalt sollten alle Menschen weniger arbeiten.

Astaloth am 30.05.2014 um 16:22

Finanzielle Probleme in Familien

Eine Familie verschlingt viel Geld, und dieses Geld muss man verdienen. Wenn man nur 30 Stunden pro Woche arbeiten muss, hat man einen kleinen Lohn - und dieser reicht für die Familie möglicherweise nicht. Man muss selbst entscheiden, wie viele Stunden man pro Woche arbeiten möchte.

hmarin07 am 27.05.2014 um 16:00
Mehr Zeit für die Kinder

Für Eltern ist es wichtig, nicht mehr als 30 Stunden arbeiten zu müssen. Dann können sie ihren Kindern mit den Hausaufgaben helfen, sich mehr mit ihnen unterhalten oder sogar einen gemeinsamen Ausflug machen.

LucieT am 27.05.2014 um 16:28
teure Änderungen

Der Arbeitsmarkt basiert auf einer 40-Stunden-Woche. Unternehmen haben langfristige Pläne und erwarten diese Arbeitszeit, um kalkulieren zu können. Wenn die Mitarbeiter weniger arbeiten, entstehen den Unternehmen riesige Verluste durch Anpassung ihrer Kalkulation. Zusätzlich müssen die Unternehmen auch die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen anpassen.

michaelaS am 29.05.2014 um 23:33
Mehr Arbeitsplätze

Ich finde es gut, wenn die Leute weniger als 30 Stunden arbeiten, weil sich dadurch mehr Arbeitsplätze bilden. Die Menschen können in Schichten arbeiten und dadurch auch die Arbeitslosigkeit verringern.

Astaloth am 30.05.2014 um 15:58
Mehr Probleme mit Familie

Neuer Text: Normalerweise arbeitet man 40 Stunden pro Woche. Wenn man nur 6 Stunden pro Tag arbeitet, hat man zuhause viel Zeit, um sich mit seiner Frau zu streiten oder andere häusliche Probleme abzubekommen.

Argument hinzufügen