Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Anstieg des Cannabiskonsums

amy_ am 29.10.2011 um 06:16

Wenn Cannabis legalisiert wird, wird natürlich auch mehr Cannabis konsumiert werden. Das führt dazu, dass kiffen irgendwann als normal angesehen wird - spätestens wenn schon unsere Kinder mitbekommen, dass ihre Eltern Haschisch rauchen.
Und das kann nicht gesund sein für unsere Gesellschaft. Deshalb darf Cannabis nicht gesetzlich erlaubt werden.

Antwort hinzufügen

Antworten

Negative Folgen?

Im ersten Teil stimme ich dir absolut zu. Der Cannabis Konsum wird normalisiert. Aber mit welcher Begründung ist das nicht gesund für unsere Gesellschaft?

"Es wirkt stark entspannend und stimmungsaufhellend und trägt im Sinne einer ganzheitlichen Medizin somit einer Gesundung bei." (Quelle: http://www.drogen-aufklaerung.de/)
Es macht nicht abhängig und trägt keine negativen Folgen mit sich, außer wenn man es im Überschuss konsumiert.

So und dann erkläre mir bitte, warum Alkohol das normalste auf der Welt ist, aber Cannabis so verpönt.
Doch lieber einen Joint am Wochenende rauchen und sich richtig schön entspannen, anstatt am nächsten Tag mit üblen Kopfschmerzen aufzuwachen und im schlimmsten Fall nicht mehr zu wissen was passiert ist.

0 Reaktionen

verkehrte Logik

Richtig! den man betrachte es so: Stellt man sich vor es gäbe einen Baum, der eine Frucht trägt, die besser schmeckt als alles andere und auch noch ungefährlich ist.Man verbietet dir, dass du diese Frucht essen darfst, ist es also nicht warscheinlicher, dass dadurch, dass es nicht verboten ist, der Reiz an dem Verbotenem zurück geht und es nicht mehr so interessant ist, sprich dass der Konsum eben nicht ansteigt? und selbst wenn, was ist denn so schlimm daran? ganz ehrlich, man spricht von Toleranz, aber so tolerant seid ihr ja doch nicht, im Gegenteil, ihr diskriminiert uns, manövriert uns in die Illegalität und stellt uns da wie die dummen! Ich sage nur Paragraphen maschinell gegen Humanität!
Der Staat darf weiterhin seine Drogen Tabak und Alkohol verkaufen aber man darf kein Ganja, Hash und andere Produkte konsumieren? Dem Staat geht es nur um Macht und Kontrolle, dies erlangt der Staat durch Lügen und Manipulation! und die, die im Bayrischen Bierzelten sitzen und sich volllaufen lassen und irgendeine mental abgestumpfte, wenig oder gar nicht mental anspruchsvolle Musik hören sind so arm an Verstand! Es ist schon armseelig, dass man um sein Recht auf freie entscheidung und auf das recht auf freien Konsum kämpfen muss, es ist armseelig, dass, sollte es legalisiert werden, es entweder nur zur medizinischen Zwecken verwendet werden darf oder man nur eine geringe Menge dabei haben darf, dennoch bei Alkohol kein Limit besteht! Und es ist noch armseeliger, dass Patienten darum betteln müssen, ein angenehmes und halbwegs schmerzfreies Leben führen zu können! Halt ich korregiere mich, es ist noch armseeliger, dass Patienten ein angenehmes und halbwegs schmerzfreies Leben führen zu dürfen! ach ja schon gewusst? gegen Cluster-Kopfschmerz, eines der schlimmsten Schmerzen die ein Mensch haben kann, helfen Zauberpilze.Nein noch nicht? dann weiß't bescheid! der Mensch hat schon immer Rauschmittel genommen und wird es auch in Zukunft tun! Ach ja, das Betäubungsmittelgesetz ist nicht zulässig, da es nicht mit den Grundrechten übereinstimmt! denn in Deutschland ist es erlaubt, Rauschmittel zu konsumieren! erkundige dich erstmal bevor du auch nur ansatzweise darüber sprichst, ich wette du hast noch nie in deinem Leben gekifft? Ja dann sprich auch nicht darüber! Denke mal darüber nach.... :D

0 Reaktionen

verquerte Logik!

Wieso sollte die Entkriminalisierung zu höherem Konsum führen?
Mal ganz abgesehen davon, dass die Erfahrungen aus anderen Ländern (Niederlande, Portugal) das Gegenteil zeigen, so werden später immer noch die "gleichen Leute" Cannabis konsumieren wie jetzt auch schon.
Und natürlich sind die Eltern da Vorbild. Momentan machen sie den "lieben Kleinen" vor, wie "toll" doch saufen ist!
Vielleicht sollte man Alkohol verbieten?

0 Reaktionen