Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Google+

Petition

Googles soziales Netzwerk Google+ wird als Konkurrent zu Facebook gesehen - auch weil Google als nahezu einziges Unternehmen von seinen notwendigen Kapazitäten her Facebook nicht unterlegen ist.

Die Frage ist, ob Google+ wirklich ein so gefährlicher Konkurrent von Facebook ist, dass es den Konkurrenzkampf gewinnen kann.

Wird Facebook also bald von Google+ überrollt? Hier sammeln wir Argumente für und gegen diese Frage.

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Keine Werbung
Überfütterung mit sozialen Netzwerken
Der Google+ Videochat
Alle Freunde sind bei Facebook
Besserer Datenschutz
Weniger Funktionen
Mehr Zeit für Verbesserungen
Klarnamenzwang bei Google+

Argumente für Google+

Argumente gegen Google+

neffetshd am 25.09.2011 um 12:37

Keine Werbung

Google+ ist werbefrei. Auf Facebook wird man ständig mit Werbung konfrontiert. Und selbst, wenn man die Werbung wegklickt, kommt immer wieder neue Werbung. Man kann ihr gar nicht entgehen.

Das ist ein Grund, warum viel mehr Leute Google+ toll finden werden und Facebook den Rücken kehren.

Nur leider glaube ich nicht, dass das für immer so bleibt. Google verdient ja hauptsächlich an Werbung über AdWords - die Werbung wird also bestimmt auc...

amy_ am 25.09.2011 um 12:03
Überfütterung mit sozialen Netzwerken

Google+ ist inzwischen "Soziales Netzwerk Nummer 1000"; es bietet keinen neuen Reiz und erscheint somit unnötig. Was soll an Google+ so weltbewegend sein, dass es Facebook verdrängen sollte? Facebook reicht der Gesellschaft aus und nur die wenigsten werden Energie darauf verwenden, Google+ als (mal wieder) neues soziales Netzwerk unter die Lupe zu nehmen.

neffetshd am 25.09.2011 um 12:44

Der Google+ Videochat

Mit dem Hangout bei Google+ kann man mit bis zu 10 Teilnehmern gleichzeitig einen Videochat führen.

Man kann einfach einen Hangout starten und anderen mitteilen. Wer will, kann daran teilnehmen.

Bei Facebook kann man einen Videochat nur mit einer weiteren Person machen. Das ist ein klarer Vorteil für Google+.

neffetshd am 25.09.2011 um 13:04

Alle Freunde sind bei Facebook

Bei Facebook sind einfach mal alle Leute, die man kennt. In Deutschland rund 20 Millionen aktive Nutzer - und da wird man nicht zu einem anderen Netzwerk wie Google+ gehen - ganz einfach, weil da keiner der Freunde und Bekannten ist, mit dem man seine sozialen Bedürfnisse befriedigen kann.

Argumentor am 25.09.2011 um 11:51
Besserer Datenschutz

Viele Nutzer beklagen sich über Facebook und dessen Umgang mit den Daten der Nutzer.
Aber wie in den Medien schon angekündigt und mittlerweile auch von Nutzern bestätigt, ist der Datenschutz bei Google+ viel besser und nutzerfreundlicher – und die Nutzer werden Facebook dafür verlassen.

crystal am 25.09.2011 um 13:08
Weniger Funktionen

Google+ hängt Facebook in der Funktionenvielfalt um einiges nach, beispielsweise bei der Eventplanung. Also warum sollte man sich mit weniger Funktionen zufriedengeben?

Argumentor am 25.09.2011 um 11:54
Mehr Zeit für Verbesserungen

Google+ hatte jetzt einige Jahre Zeit, sich Facebook genau anzuschauen und aus den Fehlern zu lernen und die positiven Funktionen auszubauen.

Deshalb wird das Google-Team bei seinem sozialen Netzwerk alles mögliche umsetzen, um die fast perfekte Plattform zu schaffen.

sunshine am 25.09.2011 um 13:35

Klarnamenzwang bei Google+

Wenn man sich bei Google+ registrieren will, muss man unbedingt seinen echten Namen angeben, sonst wird man gelöscht - wenn es erkannt wird.

Es sprechen viele Gründe gegen einen Klarnamenzwang, aber Google sperrt sich unbeirrt der Meinung und will die echten Namen haben - natürlich nur, um später Geld mit personalisierter Werbung zu verdienen - und das schreckt einfach ab.

Facebook hingegen ist noch nicht wegen dem Klarnamenzwang, der theoretis...

Argument hinzufügen