Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Drohnen heizen Terrorismus an

Besito am 24.07.2013 um 11:37

Eine Bevölkerung, die in ständiger Angst vor den Amerikanern und den Drohnenangriffen lebt, deren Kinder von Drohnen getötet werden und deren Leben zerstört werden, entwickelt unweigerlich einen Hass auf die Angreifer.

Egal, aus welchem Grund die Drohnen Angriffe fliegen: die Bevölkerung hat Angst, fühlt sich bedroht und machtlos. Selbst als rechtschaffener Bürger muss man Angst haben, getroffen zu werden, sozusagen als Kollateralschaden. Das ist kein würdiges Leben.

Deshalb tragen die Drohnen dazu bei, die Wut und den Extremismus in der Bevölkerung zu erhöhen. Die Menschen wollen sich gegen diese Ohnmacht wehren und werden erst dadurch zu Kämpfern bzw. zu "Terroristen". Und spätestens dann können sie ja ohne Probleme ermordet werden.

Aber das ist eine ständige Spirale: Die Drohnenangriffe treiben die Menschen in den Terrorismus, dann werden sie getötet. Deren Angehörige werden wieder Terroristen usw. Man muss die Drohnen abschaffen, um einen ersten Schritt zu tun.

Antwort hinzufügen

Antworten

Es wurden keine Antworten zu diesem Argument hinzugefügt.