Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Begrenzung der Managergehälter

Petition

Es gibt enorme Unterschiede in der Bezahlung von arbeitstätigen Menschen. In ein und demselben Unternehmen kann es vorkommen, dass die Manager das 50fache von den normalen Arbeitern verdienen.
Da die Manager aber nicht 50 mal so viel arbeiten, gibt es Kontroversen in der Bevölkerung, bei denen die übermäßig hohen Gehälter gedeckelt werden sollen, um mehr Lohngerechtigkeit zu schaffen. Vertreter der Arbeitgeber sind natürlich dagegen, weil dadurch ihr eigenes Gehalt beschnitten würde.

Mit diesem Thema sollen alle Argumente für und gegen eine Deckelung der Managergehälter erarbeitet werden, um die beiden Lager gegenüber zu stellen.

Pro-Argumente
Contra-Argumente
Gerechtigkeit
Eigene Entscheidung
Unverhältnismäßigkeit
Kunden und Angestellte bezahlen keine Gier mehr
Kunden und Angestellte bezahlen keine Gier mehr
sonst wird es immer mehr

Argumente für "Begrenzung der Managergehälter"

Argumente gegen "Begrenzung der Managergehälter"

Argumentor am 26.11.2013 um 22:22

Gerechtigkeit

Manager sind auch nur Menschen und arbeiten für ihr Gehalt wie der normale Angestellte oder Arbeiter auch. Man gibt seine Zeit, seine Kraft und seine geistigen Fähigkeiten und bekommt dafür Geld.

Warum sollten Manager also so viel mehr Geld bekommen? Vllt. machen sie Überstunden und haben mehr Verantwortung - aber das rechtfertigt kein Gehalt, das 50 Mal höher ist. Vllt. Grade noch das Doppelte oder Dreifache. Aber niemals mehr. So viel mehr als ein Arbeiter, der 4...

Besito am 23.03.2017 um 16:20
Eigene Entscheidung

Man sollte die Unternehmen selbst entscheiden lassen, wie viel die Manager bekommen. Was, wenn ein Unternehmen einem Manager nicht so viel bezahlen darf, weil es da eine Grenze gibt und der Manager sich dann ein anderes Unternehmen such - obwohl genau dieser Manager genau die Fähigkeiten hätte, die das Unternehmen benötigt??

Deshalb heißen sie ja Privatunternehmen. Es ist immer noch eine eigene Entscheidung da, wie das Unternehmen geführt wird.

unbekannt am 14.12.2013 um 08:51

Unverhältnismäßigkeit

Interessant ist:
hier gibt es eine eindeutige Meinung zu dem Thema.
Das lässt hoffen! Denn es heißt nicht umsonst, beim Menschen ist ein Gerechtigkeitsempfinden angeboren, sagen jedenfalls einige Wissenschaftler (und auch der sogenannte gesunde Menschenverstand).

Ob die Gier des Menschen dafür alleine verantwortlich ist, dass es die völlig überzogenen Managergehälter gibt, ist eine entscheidende Frage hierbei. Sicher ist jedenfalls, kaum...

Besito am 28.11.2013 um 22:22

Kunden und Angestellte bezahlen keine Gier mehr

Dass die Managergehälter unrealistisch hoch sind, steht außer Frage. Und dass die Gier des Menschen keine Grenzen kennt, ebenso.

Man könnte ja alles so lassen, wie es ist, wenn am Ende nicht die Kunden und niederen Arbeiter für die Gier der Oberen zahlen müssten. Weil die 2 Mio. Euro für Manager X pro Jahr (!) müssen ja irgendwo herkommen. Klar zahlen da die Kunden drauf und die Angestellten bekommen weniger.

Aber kein Mensch will freiwillig...

Besito am 28.11.2013 um 22:22

Kunden und Angestellte bezahlen keine Gier mehr

Dass die Managergehälter unrealistisch hoch sind, steht außer Frage. Und dass die Gier des Menschen keine Grenzen kennt, ebenso.

Man könnte ja alles so lassen, wie es ist, wenn am Ende nicht die Kunden und niederen Arbeiter für die Gier der Oberen zahlen müssten. Weil die 2 Mio. Euro für Manager X pro Jahr (!) müssen ja irgendwo herkommen. Klar zahlen da die Kunden drauf und die Angestellten bekommen weniger.

Aber kein Mensch will freiwillig...

Argumentor am 02.12.2013 um 22:24
sonst wird es immer mehr

Wenn die Gehälter von Managern und Vorständen nicht gedeckt werden, wachsen sie weiter und weiter. Die Vorstände bspw. verdienen Heute ein Vielfaches von den Vorständen im Jahr 1990.

Das ist auch verständlich, weil Menschen den Hals nicht voll bekommen. Sie erhöhen sich ihr Gehalt selbst, verhandeln stärker und stecken sich gegenseitig mit der Gier an. Die Gehälter werden immer weiter wachsen, wenn wir nichts dagegen tun.

Quelle: www.verdi-bub.de/...

Argument hinzufügen