Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Neue Wertschätzung von Arbeit

TSaW am 08.08.2013 um 09:58

Bekommt jeder Mensch das bedingungslose Grundeinkommen so erhöht sich der Wert der Arbeit, die nun geleistet wird. Ein Beispiel:

In den Köpfen Vieler ist die Arbeit als Putzkraft unangesehen - man verdient auch generell wenig Geld in diesem Beruf. Nun gewährt das bedingungslose Grundeinkommen die Freiheit zu arbeiten oder nicht, daher sind nicht mehr so viele Arbeitskräfte verfügbar, die für diesen niedrigen Lohn arbeiten. Ein Gebäudereinigungsunternehmen muss daher die Löhne erhöhen um genug Arbeitskräfte zu gewinnen.

So wird das schlechte Image eines Berufes, was sich auf Grund schlechter Bezahlung aufgebaut hat, im Sinne des Beispieles, hinfort gewischt.

In der Konsequenz also, werden alle wirklich essenziellen Tätigkeiten, die bei Jedermann sofort auffallen wenn sie nicht erledigt werden, neu wertgeschätzt und auch angemessen honoriert. Es wird dem Nutzer einer jeden Dienstleistung wieder bewusst, was sie bedeutet und was sie, rein materiell, wert ist.

Weiter werden Unternehmen, die Öffentliche Hand, etc. auch auf Tätigkeiten oder Prozesse verzichten, die zu keinem sinnvollen Ziel führen - jeder Arbeitsplatz ist angefühlt mit wahrhaft sinnvollen Aufgaben.

Antwort hinzufügen

Antworten

Es wurden keine Antworten zu diesem Argument hinzugefügt.