Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Gerechte Bezahlung der Gehälter

sunshine am 11.02.2012 um 12:47

Wirklich unterbezahlte Berufe - wie Krankenpfleger, Friseur und die meisten sozialen Berufe - würden nicht länger unterbezahlt bleiben können. Denn die Leute nehmen aufgrund von ihrem sicheren Grundeinkommen nicht jeden Job an. Deshalb müsste der Arbeitgeber mehr Gehalt als Anreiz zahlen.

In diesem System würden sich Gehälter also automatisch so anpassen, dass unbeliebte Arbeiten höher bezahlt werden und andersrum. Das ist sehr gerecht - niemand müsste sich mehr für einen Hungerlohn abrackern.

Antwort hinzufügen

Antworten

Friseur

Ist es nicht so, dass der Grund der niedrigen Löhne eines Friseurs an den Preisen für einen Haarschnitt liegt? Selbst der Chef verdient nicht viel! Es würde also quasi nur höhere Löhne geben, wenn es auch höhere Preise gäbe. Wenn solche Dienstleistungen auf einmal teurer würden, würde der Arbeiter höhere Löhne fordern. So verliert Geld an Wert! Gewonnen hat dabei niemand.

0 Reaktionen