Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Erhöhte Motivation, trotzdem Arbeit zufinden

Betty am 24.02.2012 um 13:19

Viele Menschen würden motiviert sein eine Arbeit zu finden, da ihnen alleine das Grundeinkommen nicht unbedingt genügen würde
So hätten sie die Ruhe einen Job zu finden und die Menschen hätten wieder Spaß an ihrer Arbeit!
Ich glaube nicht, dass jeder nur auf dem Sofa sitzen würde.
Das wäre vielen Menschen zu langweilig.
.

Antwort hinzufügen

Antworten

Wir bewerten andere negativer als uns selbst

Das witzige ist ja, dass 90% der Bevölkerung von sich behaupten, sie würden weiterarbeiten, wenn sie ein Grundeinkommen bekämen. Also von 100 Befragten, würden 90 trotz Grundeinkommen arbeiten und nur 10% würden ausschlafen, nochmal studieren oder sich um andere kümmern.

Aber: die Befragten denken, dass 80% der Anderen nicht mehr arbeiten würden!

Das bedeutet, dass wir uns selbst arbeitswilliger einschätzen, als "die Anderen". Und daher kommen auch die ganzen Zweifel, ob das Grundeinkommen überhaupt durchführbar wäre - weil wir andere negativer bewerten, als sie sind.

Quelle: http://www.kultkino.ch/kultkino/besonderes/grundeinkommen (ab Minute 27)

0 Reaktionen