Erörterungen für die Schule.
Argumente für einen gesunden Verstand.
Argumente gegen das postfaktische Zeitalter.

Neues Umfeld

nkgaming6142 am 12.04.2018 um 20:52

Ich hatte selber das Problem, dass man mich in der höheren Schule nicht akzeptiert hat. Die 5. Klasse war die Hölle für mich. Freunde hatte ich nicht, nix außer irgendwelcher Arschkrampen die dachten sie hätten irgendwas zu sagen. Die Kinder sind so dass sie in den meisten Fällen sagen was sie denken. Und so kommt es zu stande das sich solche Leute zusammenschließen um einen gemeinsamen "Feind" zu bekämpfen. Es gibt verschiedene Gründe wieso sie dass tun, zum Beispiel hat die Person andere Kleidung an oder denkt anders, hat schwarze Haare oder vielleicht grüne Augen, weiß der Teufel warum ist auch egal Fakt ist die Person wird ausgeschlossen vom Klassenkollektiv wegen irgendwelcher Kleinigkeiten. Mit der Zeit würde so ein Verhalten natürlich nachlassen, da die Kinder reifer werden mehr über ihr Verhalten und Handeln nachdenken. Deswegen wäre eine 6stufige Grundschule gut, die Kinder würde erst in der 7. Klasse eine andere Schule besuchen, sie haben ihre Interessen und würden sich nur mit bestimmten Leuten anfreunden, Leuten die sie Instinktiv nicht mögen aus dem Weg gehen. Sie könnte manche Sachen besser einschätzen besser als vor 2 Jahren

Antwort hinzufügen

Antworten

Es wurden keine Antworten zu diesem Argument hinzugefügt.